Offenheit, Kreativität und Teilhabe der Teilnehmer:innen an den Themen der Workshops sind die Zutaten für eine motivierende Sprachförderung. Mit Worten, Rhythmen und Melodien aus verschiedenen Kulturen wird die Freude am Lernen gefördert, Sprachbarrieren werden kleiner und die Bereitschaft zur Kommunikation insbesondere mit deutschen Muttersprachlern wächst.

 

"Wortklang" begann 2020 mit einem kurdisch-deutschen Team: Der Musiker Hamma Rhso gab mit Saz, Gesang und Gitarre den musikalischen Ton an und baute mit arabisch-kurdisch-türkischen Sprachkenntnissen die kulturellen Brücken zu den Projektteilnehmenden. Die Programminhalte bestimmen die Teilnehmer:innen mit ihren Wünschen und mit ihrer kulturellen Prägung. Die "Deutschsprachlerin" Uschi entwickelte das Konzept, begleitet die Gruppen organisatorisch und ergänzt das Programm mit deutscher Alltags- und Umgangssprache sowie thematisch passenden Liedern. Dank der weiteren Förderung des Landesmusikrats NRW und der Stadt Düsseldorf konnte die Workshopreihe erweitert werden und in 2022 öffnet unter der Leitung von Mehmet Wefa Yamalak ein multikulturelles Team aus interessierten Senior:innen sowie heimischen und zugewanderten Musiker:innen mit Lehr- und Lernbereitschaft den Teilnehmenden aus dem Iran, aus der Türkei, Syrien, Marokko und Afghanistan einen einen inklusiven Zugang zur deutschen Sprache.

 

 

Percussionist und Musikpädagoge Mehmet Wefa Yamalak leitet das Wortklang-Projekt.

 

.

Migrant:innen aus verschiedenen Ländern mit grundlegenden deutschen Sprachkenntnissen, treffen sich sonntags im zentrum plusum mit Rhythmus und Melodie sowie Gesprächen über Themen aus aller Welt den Wortschatz und

den Sprachfluss zu trainieren

 

Senior:innen aus dem zentrum plus und Gastmusiker

aus unterschiedlichen Nationen unterstützen Mehmet mit melodischer und literarischer Vielfalt.

 

Parallel zur Workshopgruppe der Fortgeschrittenen unterrichtet 

Lehrerin Badry Momeni "Neulinge", die aus dem iranisch-afghanischen

Sprachraum nach Deutschland

gekommen sind. Rhythmisch

unterstützt wird sie dabei von

"Team Mehmet".

 

Beiden Gruppen treffen

sich sonntags um 15 Uhr.

 

Ende: 16:30/17:30 Uhr

 

 

Foto oben links: Badry Momeni und Teilnehmer aus der Anfängergruppe. Foto oben rechts: Projektleiter Mehmet Wefa Yamalak.

Foto unten links: Ilya Nemati Khojasteh und Ando Alushaj, Mitte: Rainer Winkels und Amal, rechts: Ilya und Hamma Rsho.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dezembermond